Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zahlungsmoral: Zum Thema Rechnung und das leidige Zahlen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zahlungsmoral: Zum Thema Rechnung und das leidige Zahlen

    Hallo an alle im Forum,
    ich hatte ja mal Vorgeschlagen sich als Vermieter zu treffen was aber auf wenig Interesse gestoßen ist.
    Deshalb trete ich an Euch noch mal im (leider öffentlichem Forum ) heran.
    Immer wieder lese ich über gute Erfahrungen mit Monteuren aber auch schlechte und immer geht es um leidige Thema zahlen.
    Zwar bis ich bis auf 1 x verschont geblieben aber ich habe auch rigoros wie mit Ich diskutiert durchgegriffen. War der richtige Weg und habe deshalb
    keine Mietausfall erlitten. Dann hörte ich von nicht gültigen Verträgen wenn ein Chef oder Personaldienstleister "reserviert" und die Leiharbeiter
    den Mietvertrag durch bewohnen eingeht, Seit dem verlange ich immer eine Kostenübernahmeerklärung durch ppa. Hört sich hart an aber klappt
    bei Nachfrage reibungslos und die Gegenseite wird weniger fordernt. So schließe ich mal das gröbste aus.

    Aber jetzt: (Bin mal gespannt auf Ichs Antwort)

    Was haltet Ihr von einer Monteurzimmer Kreditkarte. Wir kalkulieren unsere Preise mit den anfallenden Kosten und Rabatt neu.
    Wer die Karte vorlegt bekommt 5 % aufs Zimmer Wir ziehen die Karte durch und haben unser Geld und bei fraglichen Mietern kann man
    eine Kaution eingeben die dem Vermieter nicht belastet wird außer im Schadensfall. Wir haben immer unser Geld und müssen nicht
    10 x auf die Bank springen Mieter anrufen etc. pp. Und nie werden alle mit Bargeld anrücken denn die Chefs trauen da ihren eigen Leuten wenig
    über den Weg.
    Seht Ihr und wegen solcher Themen und anderer ;-) würd ich gern mal ein Treffen machen wo das gesprochene im Raum und nicht im Netz ist

    Bin mal gespannt auf Eure Reaktionen
    Gruß Frank

  • #2
    Hallo Hennykanu ..an dem Treffen hätte ich generell Interesse..kann aber noch nichts dazu beitragen da ich ja erst anfange.Denke aber ich kann viel dazu lernen von euren Erfahrungen lg iris

    Kommentar


    • #3
      Einen herrlichen guten Abend,

      Hallo Frank! Ich freue mich wieder von Dir zu lesen.. Wie geht es Dir?
      Hmm.. kann man wirklich von hart sprechen.. Ich würde sagen: Klar.. oder was meinst Du?
      Es schützt beide Seiten, so ist zumindest meine Empfindung
      Und wenn wir keine Ausfälle haben, dann bleiben doch auch die Preise stabil. Das ist auch wichtig.

      Geht man zum Bespiel in den Einzelhandel, werden die Kosten für Diebstahl und Co. Auf den ehrlichen Kunden umgerechnet.
      Und so hat doch Deine Haltung auch ein sozialer Aspekt!!




      @Iris, ich finde gerade "Anfänger" sind wichtig. Denn manchmal ist gerade der unbescholtene Blickwinkel, ein guter Aspekt für Erfahrene, die manchmal betriebsblind werden können.


      Ich bin gerade am überlegen..
      Ich schreib gerade mal so auf, was mir so an Fragen, Gedanken dazu so in den Sinn kommt.. Wäre das o.k. Für Dich, Fank?
      Lass DIch bitte aber davon nicht abbremsen.. Nennen wir es Brainstorming ;-)

      -Deine Idee mit der Realität EC-Karte via Lesegerät einsehen.. in wie weit unterscheiden sie sich?
      -Interssant wäre das Kundenverhalten, .. Wie gross ist das Bedürfnis zu : Es könnte eine Kaution eingezogen werden ( die Kontodaten sind ja dem Vermieter bekannt) zu tatsächlichen Geldübergabe.. Die Scheinchen sind noch beim Vermieter.. der Mieter hätte sie gerne wieder?
      -Wer hat welche Gäste? Mehr von Firmen? Wer zahlt da? Mitarbeiter bar.. oder der Arbeitgeber?
      -Man könnte auch bei RECHTZEITIGER Vorrauszahlungen ein Skonto geben
      -Paypal wäre auch eine Alternative.. da ist das Geld auch gleich auf dem Konto...

      Herzlichst Ich






      Kommentar


      • #4
        Hallo Iris (Damen zuerst ) und hallo Ich,
        -Deine Idee mit der Realität EC-Karte via Lesegerät einsehen.. in wie weit unterscheiden sie sich?
        Ich meine wirklich eine Kredit Karte wir Visa Master und ich glaube der Netto und Aldi geben auch schon eine aus, denn da ist Geld verdient.
        -Interssant wäre das Kundenverhalten, .. Wie gross ist das Bedürfnis zu : Es könnte eine Kaution eingezogen werden ( die Kontodaten sind ja dem Vermieter bekannt) zu tatsächlichen Geldübergabe.. Die Scheinchen sind noch beim Vermieter.. der Mieter hätte sie gerne wieder?
        Also ich habe zu 99 % Firmen und Monteure die eine Rechnung brauchen. Denen geben die Chefs aber ungern Bargeld mit da sie eine hohe Fluktration haben. Das wäre dann mit dem Bargeld ähnlich;-)
        -Wer hat welche Gäste? Mehr von Firmen? Wer zahlt da? Mitarbeiter bar.. oder der Arbeitgeber? Siehe Oben
        Meine Buchungen sind sehr kurzfristig Freitag bis Montag für Montag Null Vorlauf für Überweisungen.
        -Man könnte auch bei RECHTZEITIGER Vorrauszahlungen ein Skonto geben
        -Paypal wäre auch eine Alternative.
        Ja aber auch keine Sicherheit und ob Firmen das machen ?
        Meine Intension war ja wer die Karte nicht hat der hat Probleme eine Monteurunterkunft zu bekommen, Dann kann er auch in ein Hotel gehen aber das ist etwas teurer. Ausserdem will er seine Bonuspunkte ./. 5 % ja nicht aufs Spiel setzen. Und so Sachen die die schwarzen Schafe machen gehen dann gar nicht mehr.

        Das mit der Kaution kennt jeder der mal ein Auto im Ausland gemietet hat. Mit 5000 € Cash kannst du da nicht mal einen Kaffee kaufen.
        Du kriegst nämlich keinen Wagen mehr. Weil ? Na weil die komplett abgesichert sind wenn sie Deine Karte haben
        Ich finde wir würden unser Geschäft professioneller machen und sicherer. Die Annoymität der Schwarzen Schafe fliegt auf


        Gewinnen würden die Guten Monteure die ordentliche Zimmer für einen guten Preis möchten und wir die dieses Geld dann nach getetigter Arbeit auch bekommen

        Armen und gute Nacht Frank
        Zuletzt geändert von Hennykanu; 24.10.2016, 23:00.

        Kommentar


        • #5
          Guten Morgen Frank :-

          Wenn ich ehrlich bin, im Bankwesen bzgl. Kreditkartenherausgeber, Aufbau solcher, und was sonst noch so alles dazu gehört.. da bin ich kein Experte. Deswgen habe ich so meine Schwierigkeiten überhaupt mit der Definition Kreditkarten.. da in meinem Hinterköpfchen eine grosse Firma dahinter steht.

          Hmm.. Kundenkarte.. Die gibt es in vielen noch so kleinen Lädchen. Mit und ohne Treuepunkte, ab dem 10. Einkauf gibt es Rabatte, Newsletter, spezielle Angebote.. usw



          Sofern das FInanzamt hier mit liest.. generell bekommt jeder bei uns eine Rechnung. ;-)

          Die Fragen meinte ich so im allgemeinen, Frank.. und für mich so als Orientierung..


          Ich sag es mal so, es gibt SOFOR-Überweisungen, Paypal, der Mitarbeiter bringt das Geld mit, der Mitarbeiter zahlt vorab und bekommt es von der Firma dann zurück, Vorrauszahlungen..
          Ausnahme gibt es nur noch bei absoluten Stammgästen, die uns höchstpersönlich bekannt und seit sehr langem positiv "auffallen". Also eigentlich schon viele Möglichkeiten der Rechnungsbegleichung.

          Wenn wir da konsequent sind, sind unsere Ausfälle so gering .. und unsere Zimmer sind auch ein Tagesgeschäft. Wir haben Buchungen schon über ein Jahr im voraus.. und auch heute ein Anruf, in 1 Stunde da..
          Die schwarzen Schafe (finanziell) , die wir hatten.. waren Privatpersonen und 1x eine Zeitarbeitsfirma .. das hätten wir als Vermieter vermeiden können, wenn wir uns an die hauseigenen Standards gehalten hätten.



          Vor kurzem hatten wir eine Zeitarbeitsfirma am Telefon, ein Zimmer für einen gebuchten Mitarbeiter buchen/ reservieren.. wollte dann aber für Ausfälle, wie Krankheit und alles was eine Abwesenheit/ ein Nicht-Erscheinen oder eine kurzfristige Wieder-Abreise erklärt.. nicht aufkommen. Wir wiesen sie auf die Verbindlichkeit hin.. Sie als verantwortliche Person.. Natürlich wollte sie sich herausreden. Aber unser Standpunkt (natürlich immer von höchster Freundlichkeit und respektvollem Auftreten) war deutlich: Das sind unsere Bedingungen.. so gibt es bei uns ein Zimmer und nicht anders!!

          Man hatte schon den EIndruck, dass es ihr schwer fiel ( wahrscheinlich war es eine gewohnte Taktik von ihr) .. aber sie willigte ein. Alles lief gut!


          Vielleicht sind die Begebenheiten wie wer zahlt, Firma oder Mitarbeiter, über den Monteuer und er holt sich das später wieder zurück.. eher den Örtlichkeiten angepasst.

          Wir hatten schon ganz viele Personen aus der Gegend von Berlin.. die wollten sehr oft, erst später zahlen.. am Abreisetag.. oder mittig der Woche.. Und waren über unser Zahlmodell ganz überrascht.
          Arbeiter: "Wir sind es aber gewohnt, später zu bezahlen!"
          Wir: "Das macht uns nichts aus. Hier bezahlt man bei Ankunft. Das steht auch in unserem Angebot, dass Sie oder die Firma mit Ihrer Buchung danach bestätigt haben."



          Was die Rabatte betrifft, so geben wir die bei längeren Aufenthalten.. .. übers Wochenend





          Vielleicht sind die Begebenheiten wie wer zahlt, Firma oder Mitarbeiter, über den Monteuer und er holt sich das später wieder zurück.. eher den Örtlichkeiten angepasst.

          Wir hatten schon ganz viele Personen aus der Gegend von Berlin.. die wollten sehr oft, erst später zahlen.. am Abreisetag.. oder mittig der Woche.. Und waren über unser Zahlmodell ganz überrascht.
          Arbeiter: "Wir sind es aber gewohnt, später zu bezahlen!"
          Wir: "Das macht uns nichts aus. Hier bezahlt man bei Ankunft. Das steht auch in unserem Angebot, dass Sie oder die Firma mit Ihrer Buchung danach bestätigt haben."



          Was die Rabatte betrifft, so geben wir die bei längeren Aufenthalten.. .. übers Wochenende.. bei hoher Vorrauszahlung ect







          Bitte nicht missverstehen, ich möchte Dich nicht verärgern Frank.. Ich bin eine Person, die sehr viel hinterfragt.. nicht aus Skepsis, sondern um besser zu verstehen.

          Wenn man mit der konsequenten Art und Weise gute Erfolge macht... gutes Zimmer gegen gutes Geld.. Rabatte gewährt ( nach den gerade erwähnten Punkten) also ein gutes Gschäft für alle Beteiligten.. wir eine sehr gute Auslastung unserer Zimmer registrieren.... gute Gäste bemerken, dass man für sie einsteht.. für Ruhe sorgt.. was bringt mir dann diese Kreditkarte noch für Vorteile?



          Gruß Ich








          Zuletzt geändert von Ich; 25.10.2016, 10:13.

          Kommentar


          • #6
            Hallo Ich nein Du verärgerst mich nicht keine Sorge.
            Ich finde über viele Dinge wird zu wenig geredet über belangloses zuviel.
            Solange es einem Gut geht und man das Geschäft beherrscht macht man sich wenig Gedanken
            über Probleme. Ich merke aber jeden Tag das die Maschen der Anrufer teilweise immer professioneller
            Vorbuchungen auf das Jahr ?? Nee hab ich noch nie gehabt. Allerdings habe ich auch zu 100 % Monteure.
            Die wissen ja oft nicht mal selbst wo sie nächste Woche arbeiten!
            Zu 90 % zahlen die Firmen auf Rechnung. Bar fast nie, weil die Chefs fast nie hier sind oder sich auch nur Blicken lassen.
            Neuerdings rufen uns viel Agenten an. Das merkt man wenn 3 Agenten Zimmer für die gleiche Gruppe suchen.
            Sie geben sich aber nicht als diese aus.
            Diese Kreditkarte würde halt den Geldfluss sichern. Wenn wir dadurch professioneller würden und dem
            Gewerbe eine Lobby verschaffen würden. Was schadet es.
            Auch Qualitätsmanagment würde doch nicht schaden.
            Oft kann man doch bei den großen etwas abschauen.
            Buchst Du bei Booking com weil das Zimmer 20 % billiger ist aber eine grottenschlechte Bewertung hat ?
            Und jetzt gute Nacht an alle und schlaft gut
            Ihr hab ja eigene Betten und die Familie unter dem Dach
            Gruß Frank
            p.s Hab ne PN finde aber nichts um zu antworten

            Kommentar


            • #7
              Hallo Frank..

              wenn Du magst.. dann tipp einfach meinen Benutzernamen an.. dann müsste das mit der Nachricht kommen. :-). Vielen Dank dass Du mich informierst, dass Du die Nachricht erhalten hast. !! :-)

              Ich müsste mal eine genaue Analyse unserer Rechnungen, Reservierungen, Telefonate machen.. Daher kann ich nur gefühlt eine Etwa-Auskunft darüber geben.

              Wir haben hier in der Nähe eine bekannte Ausbildungsmöglichkeit zum Thema Erwachsenenbildung plus Tier. Diese melden sich bei uns auch für viele viele Monate im voraus.. .. ebenfalls in direkter Nähe mehrere Sportlokalitäten, die offensichtlich sehr viele anlockt, ....grosse Firmen die Praktikanten sehr interessant finden..So kommen Termine zustande, die in einer gewissen Entfernung "zu heute" entstehen. Ich glaube, dass längste war 2 Jahre ;-)

              Also unter der Woche sehr viele Arbeiter, am Wochenende private Gäste- Sportler- internationale Personen, bei denen sich das heimfahren nicht lohnt.

              Das Gästehaus steht bei uns auf dem Grundstück. Ist aber ein eigenständiges Gebäude. Der dortige Eingang steht gegenüber meinem Küchenfenster ( strategisch EXTREMST :-) günstig)


              Unsere Rechnungen werden zu 90 % bar beglichen. Sehr oft zahlen die Monteure die Summe X aus ihrer eigenen Tasche, geben die Rechnung in deren dortigen Verwaltung ab.. und bekommen so das Geld zurück. Aber es ist definitiv unser Fokus, also bar. Das wird auch klar in der Email erwähnt. Andere Vereinbaren werden explizit in der Email benannt.


              Du hast recht, natürlich kann man sich immer etwas von den Grossen abschauen. Vielleicht ist es auch die gewisse Anonymität, die ich bei solchen Kreditkarten empfinde.
              Also ich scheue nicht vor Neuem, ganz im Gegenteil. Doch irgendwie hat sich mein Vertrauen zu Gästen etwas verschoben. Ich möchte eigentlich nur dem den Rabatt geben, den ich persönlich für gut befinde. Und nicht, weil er nun mit dieser Karte kommt.


              Dadurch dass wir ja die Miete bar einnehmen, dann gibt es auch kaum Schwierigkeiten mit den früher-Abreisen... oder das jemand Geld zurückbehält, weil er mit etwas nicht zufrieden war.. nichts gesagt hat.
              Insofern fühlen wir uns eigentlich sicher.. Ich muss eher schauen, dass ich zügig zur Bank komme.. da ich soviel Bargeld gar nicht im Hause haben möchte.


              Vielleicht äussert sich der Admin Dennis zu dieser Idee?


              Allen eine tolle Woche,herzlichst Ich


              Kommentar


              • #8
                Hallo Iris hallo Ich,
                Also hier noch mal die Vorteie der MZKreditkarte,
                Es müssten allerdings so viel Vermieter wie möglich mitmachen.
                Die Karte kann bei einem Unternehmen nach Prüfung gekauft werden.
                Ist der Mieter noch nicht aufgefallen so bekommt er die Karte.
                Wer die Karte vorlegt ist ein sauberer Mieter und erhält einen Rabatt der aber vorher in dem
                Zimmerpreis berücksichtigt wurde. d.h Bei nicht Inhabern Mehr verdient.
                Sollte ein schwarzes Schaf dann Tricks machen ist er die Karte los und hat bei allen angemeldeten Vermietern
                schlechte Karten. z.B Sperre für 6 Monate. Wenn viele Betriebe mitmachen so hat er ein Problem ein Zimmer
                zu bekommen.
                Auch junge Vermieter haben so von Anfang an einen Schutz vor Betrügern.
                Gruß Frank

                Kommentar


                • #9
                  Einen wundervollen guten Abend,

                  Hmmm.. und wie würden die anderen Vermietern von diesem schwarzen Schaf erfahren?
                  Wenn er dann einfach nicht seine Karte zeigt?

                  Die Karte muss ja auch finanziert werden.. Also wer macht sich die Arbeit? Wie wird dieser bezahlt? Nach was wird geprüft? Schufa?


                  Ich war gerade einwenig am Rechnnen.. Angenommen damit ich "saubere Kunden" bekomme, muss ich ja % Rabatt geben.. die ich bei anderen wieder drauf lege.
                  Bei 25 Euro / Zimmer/ Person , wäre das ein Nachlass von 1,25 Euro/ Zimmer/ Person.
                  Damit sich meine Kosten, Finanzamt, Einkünfte, Nebenkosten usw halten.. verlange ich beim nächsten ohne Karte statt 25 Euro.. 26,25 Euro.

                  Bei vielen Mitarbeitern liegt hierzulande so bei 25 Euro die magische Grenze.
                  Das heisst, Mietpreise die den Satz "X" übersteigen.. werden meistens vom Mitarbeiter selbst getragen.
                  Und schon sucht der evt-Kunde eine andere Unterkunft.






                  Desweiteren fühle ich mich verpflichtet, Rabatt von Anfang an zu geben...das möchte ich persönlich überhaupt nicht.

                  Die Grundidee finde ich klasse.. andererseits fühle ich mich zu sehr "angebunden" .


                  Unsere dunklen Blöckies ;-) halten sich wirklich gering, weil wir uns nach allen Seiten hin abgesichert haben.
                  Und die, die bei uns früher aus dem Stall gesprungen ist, hätten wir vorher fassen können, wenn wir eher das Gatter ( sprich gleich abkassiert ) geschlossen hätten.
                  Manchmal darf man diese Lämmer auch nicht aus den Augen bzw zu lange allein lassen.. dann wird der Unfug-Gedanke auch grösser.


                  Frank, ich kann Deine Motivation daraus absolut nachvollziehen.
                  Aber eigentlich finde ich die Tatsache, Rabatt für sauber Kunden, erschreckend.. wenn es selbstverständlich sein sollte.
                  Noch erschreckender finde ich, die Abklärtheit der Kriminellen, den weiten Spielraum dieser Personen ( Täter) und meinen wirklich sehr eingeschränkten Radius ( Opfer) bzgl Justiz und Gerechtigkeit.

                  Diese Mitmenschen kennen sich in Recht und Ordnung besser aus, als ich.. Furchtbar.

                  Da fällt mir ein, nachher muss/ sollte ich hier noch einen Thread bzgl. Schaden und dergleichen beginnen...
                  Aber das ist ein anderes Thema..



                  Vielleicht könnte man mit Deinem Projekt, Frank .. in einer Stadt anfangen.
                  Ähnlich wie mit dem Verkauf regionaler Ware.

                  "Dörfler" bekommen bei uns Rabatt. ;-).


                  Allen ein erholsames Wochenende, herzlichst Ich





                  Kommentar

                  Lädt...
                  X